tomorrow is not just another day
  Nachhaltigkeit ... organisiert das Zusammenleben in einer steilen Welt

Wenn Sie ganz für sich alleine irgendwo leben spielt Nachhaltigkeit überhaupt keine Rolle, sondern es geht ums nackte Überleben. Wenn aber mehr und mehr von uns auf engstem Raum miteinander auskommen müssen, dann spielt Nachhaltigkeit für jeden Einzelnen eine entscheidende, eine überlebensnotwendige Rolle. Denn Nachhaltigkeit ist nur ein holpriges Wort für das Zusammenleben in einer steilen, schwindelerrgenden Welt: hinweg über Generationen und Geographie, über Zeit und Raum, über das Ich und all die Anderen.

Fast während der ganzen Geschichte der Menschheit - bis vor ca. 150 Jahren als wir von der flachen in die steile Welt aufbrachen - war der Mangel unser Organisationsprinzip, das alles bestimmt hat. Dem nackten Überleben hatte sich alles unterzuordnen; die Menschheit suchte keinen Superstar, sondern was zu Essen.

Heute lebt etwa jeder sechste Mensch im materiellen Überfluß, der Mangel als Organisationsprinzip hat ausgedient. Während in der flachen Welt vielleicht 1 von 10.000 materiell genug hatte sind es jetzt 1 von 6. In ein paar Generationen sind wir von einer Kuriosität zu einem Massenphänomen gelangt. Kein Wunder das wir ein neues Organisationsprinzip brauchen.

Dieses neue Organisationsprinzip muß zwei Anforderungen genügen: 1) Es muss die Bedürfnisse, Ansprüche, Träume, Hoffnungen und Erwartungen von 7.000.000.000 Menschen moderieren und austarieren. 2) Weil wir massiv, weit und oft gedankenlos in die Zukunft hineinwirken, muss es das Gefühl und Verständnis für extreme lange Zeiträume in unseren ganz normalen Tagesablauf einbringen. Wir glauben, dass sich das, was sich hinter dem etwas ungeschickten Platzhalter Nachhaltigkeit verbirgt dazu ein Anfang ist, denn Respekt ist die Grundlage allen Zusammenlebens: Sag was du tust, tue was du sagst.

Wenn wir Ihre Neugier geweckt haben, schauen Sie sich doch mein Buch Scenarios: How to create them and Why you should an (das Buch gibt es bis jetzt nur auf Englich) oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf.
Um mehr über gesellschaftliche Organizationsprinzipien zu lernen sind die Bücher von Joseph Campbell ein guter Start:

Mythen der Menschheit

Die Kraft der Mythen

Wenn Sie das Thema von der geschäftlichen Seite her sehen wollen, schauen Sie sich mal Strategy for Sustainability an

Mehr Büchertipps finden Sie hier dieser Seite

Vilshofener Str 48, 94501 Beutelsbach, Tel.: 09342 824 2804, E-Mail: goluke@blue-way.net